Dienstzeitende

Lieber Kamerad,

Sie werden in Kürze Ihren Dienst bei der Bundeswehr beenden und sich zivil-beruflich weiter orientieren bzw. den Ruhestand genießen?

Für den neuen Abschnitt Ihres Lebensweges, die neuen Herausforderungen und Perspektiven wünscht Ihnen der Vorstand der StoKa Idar-Oberstein schon jetzt alles Gute.

Ihre Mitgliedschaft im DBwV endet nicht automatisch mit Ablauf Ihrer Dienstzeit. Die Versetzung in die Reserve oder in den Ruhestand sollte für Sie kein Grund zur Kündigung Ihrer Mitgliedschaft beim Deutschen Bundeswehrverband sein.

Wie Sie wissen, können Sie, in der Regel freiwillig, als Reservist der Bundeswehr in Zukunft wieder einberufen werden und an Wehrübungen bzw. Auslandseinsätzen teilnehmen.

So ist für Sie als Reservist oder als Ruhestandssoldat der Deutsche Bundeswehrverband die Interessenvertretung für die Verwirklichung Ihrer sozialen Rechte und Belange.

Da geht es z.B. um den Ausbau des Dienst- und Sozialrechts, um die Abfindung bei Wehrübungen, die Unterhaltssicherung sowie weitere Versorgungen.

Alle DBwV Mitglieder, die aus der Bundeswehr ausscheiden, werden durch den Mitgliederservice des DBwV einer Kameradschaft Ehemaliger, Reservisten und Hinterbliebene (KERH) zugeordnet. Dies geschieht nach Ihrem Dienstzeitende automatisch.

Wenn Ihr Wohnort im Großraum Idar-Oberstein liegt, ist es naheliegend, dass Sie der KERH Idar-Oberstein zugeordnet werden. Von dort werden Sie dann weiter betreut. Ihre Verbandzeitschrift müssen Sie in diesem Falle auf "Versand an die Heimatadresse" umstellen, wenn Sie diese nicht online lesen und weiterhin erhalten möchten.

Als Verbandsmitglied profitieren Sie natürlich weiterhin von den zahlreichen Angeboten der FöG. Ihr Mitgliedsbeitrag reduziert sich um 1 Euro / Monat. Näheres dazu finden Sie unter dem Link Mitgliedsbeitrag

Unter Downloads halten wir auch Broschüren zu dem Thema für Sie bereit.